Portugal

Lisboa

„Quem não viu Lisboa, não viu coisa boa“ (António Nobre) (Wer Lissabon nicht gesehen hat, der hat nichts Schönes gesehen) Zu genau dieser Ansicht war ich 2006 gelangt, als ich zum ersten Mal Lissabon besucht hatte. Also wurde es langsam Zeit, noch einmal dort hinzufahren. In der Alfama, dem ältesten Viertel Lissabons, hatte ich eine Ferienwohnung […]

Auf dem Weg nach Lissabon

Nachdem ich zum ersten Mal Porto besucht hatte, wollte ich auf dem Weg nach Lissabon auch ein paar kleinere Orte kennen lernen. Als erstes fuhren wir nach Aveiro, dem „Venedig Portugals“. Da ich dort kein hübsches Hotel gefunden hatte, hatte ich in einem nahe gelegenen Dorf eine kleine Pension angeschrieben, aber nie eine Antwort erhalten. Aber im März würde schon […]

Porto

Aha. Das Bikinhaus und die Monkey Bar aus dem letzten Beitrag werden von meinen Arbeitskollegen als „schick“ bezeichnet – anscheinend verstehe ich einfach etwas anderes darunter. Schick finde ich zum Beispiel das Grande Hotel do Porto, in dem ich an meinem Geburtstag übernachtete: Dort gibt es ganz viel Plüsch, Kronleuchter, Stuck und anderen Schnickschnack – laut eigener Wikipedia-Seite ist es […]